Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen
Schraubfitting Wandwinkel i/IG

Artikelnummer: A1051757

Größe

ab 2,00 €

inkl. 19% MwSt., zzgl. Versand,

sofort verfügbar

Dieses Produkt hat Variationen. Wählen Sie bitte die gewünschte Variation aus.


Beschreibung

Schraub Fittings System mit Klemmring für Mehrschichtverbundrohr

Fittings, passendes Rohr und Werkzeug in verschiedenen Ausführungen und Größen wählbar.

Solide Profi-Qualität, Industrie-Qualität. Für Handwerker und anspruchsvolle Heimwerker.
 

Anwendung

Wichtig! Bitte die unten beschriebene Montage-Anleitung beachten.

  • Wasser
  • Trinkwasser
  • Heizung, Fußbodenheizung
  • Heizungswasser
  • Heizkörper
  • Kühlung
  • Ölfreie Druckluft (bis 10 bar)

Schnell, einfach und sicher.
Kein Aufwand oder hohe Kosten bei der Rohrinstallation.
Sie benötigen nur das passende Verbundrohr, eine Rohrschere, einen Kalibrierer und passende Schraubenschlüssel.
Keine teuren, schweren, grossen Press-, Löt- oder andere Werkzeuge oder teures Material erforderlich.

Sie können das bei uns angebotene Verbundrohr oder andere Marken verwenden.

Wichtig ist die genau passende Rohrgröße und vor Allem die Rohr-Wandstärke:

16,0 mm Rohr Außen Ø x 2,0 mm Rohr-Wandstärke = 12 mm Rohr Innen Ø 
20,0 mm Rohr Außen
Ø x 2,0 mm Rohr-Wandstärke = 16 mm Rohr Innen Ø
26,0 mm Rohr Außen Ø x 3,0 mm Rohr-Wandstärke = 20 mm Rohr Innen Ø
32,0 mm Rohr Außen Ø x 3,0 mm Rohr-Wandstärke = 26 mm Rohr Innen Ø

 

Anleitung für Rohr-Kauf in Wunschlänge

Sie möchten beispielsweise Aluminium-Mehrschichtverbundohr Rollenware nicht isoliert der Größe 16 x 2,0 mm (Außendurchmesser x Wandungsstärke) mit einer Länge von 12 Metern in einem Stück erhalten:
1. Sie wählen oben im Angebot bei "Größe" ihre gewünschte Größe, also "16 mm x 2 mm" aus.
2. Sie wählen oben im Angebot bei "Länge" ihre Wunschlänge, in dem Sie "1 Meter oder jede Wunschlänge" auswählen und nachher bei "Stückzahl" eine "12" eingeben. Sie erhalten ein 12 Meter langes Stück Mehrschichtverbundrohr in Rolle in der gewählten Größe und nicht 12 einzelne Meterstücke. Eine Wunschlänge in Zentimeter oder Millimeter runden sie bitte auf volle Meter auf.
Beispiel: Ihre Wunschlänge beträgt 1,234 Meter, oder 123,4 Zentimeter, oder 1234 Millimeter, dann bestellen Sie 2 Meter wie oben beschrieben.
Durch das Abtrennen Ihrer Wunschlänge vom großen Ring, kann es zu minimalen Verformungen der Wandstärke am äußersten Ende des Rohres kommen. Durch kalibrieren lassen sich diese Verformungen leicht entfernen.
Bitte beachten sie, dass extra nach Käufervorgabe zugeschnittene Wunschlängen, also extra angefertigte Waren, vom Umtausch oder Widerrufsrecht ausgeschlossen sind.

Bei den jeweiligen Rohrsorten beträgt die maximale Länge in einem Stück:
16mm x 2,0mm unisoliert - 100 Meter
20mm x 2,0mm unisoliert - 100 Meter
26mm x 3,0mm unisoliert - 50 Meter 
32mm x 3,0mm unisoliert - 50 Meter

16mm x 2,0mm blau isoliert - 50 Meter
20mm x 2,0mm blau isoliert - 50 Meter
26mm x 3,0mm blau isoliert - 25 Meter

16mm x 2,0mm rot isoliert - 50 Meter
20mm x 2,0mm rot isoliert - 50 Meter
26mm x 3,0mm rot isoliert - 25 Meter

 

Daten Fittings

Material: Messing mit reduziertem Bleigehalt
Arbeitstemperatur: 95°C
Gewinde: EN 228-1
 
 

Montageanleitung Schraub-Fittings für Mehrschichtverbundrohr

Die Dichtheit erreicht man durch einfaches Anziehen der Überwurfmutter. Beispielsweise bei Fittings für Rohr mit einem Außen-Durchmesser von 16 Millimetern beträgt die Anzugskraft 10Nm (Newtonmeter, Einheit für das Drehmoment), was ungefähr einem Kilogramm entspricht. Es handelt sich nicht wie meistens im Bereich Rohrinstallation um "über Gewinde dichtende Verbindungen"! Ein kräftiges Anziehen, gar mit Rohrzangen, ist falsch! Immer einfache Schraubenschlüssel (Gabelschlüssel/Maulschlüssel) verwenden und Anzugsmomente je Rohr- bzw. Fitting-Größe, wie folgend angegeben, beachten. Die Abdichtung erfolgt über die O-Ringe! Deshalb ist auch das ordentliche Kalibrieren und Entgraten der Rohrenden wichtig!

Durch den Konus an der Überwurfmutterinnenseite wird der Klemmring auf das Rohr gequetscht um die Verbindung Fitting zum Rohr zu befestigen.

Wichtig!
Eine einwandfreie Funktion der Rohrverbindung kann nur bei Einsatz des passenden Aluminium-Mehrschichtverbundrohr sichergestellt werden. Die Maße des Rohres müssen genau den der Fittings entsprechen. Wir weisen auf die hohe Wichtigkeit einer korrekten und fachgerechten Kalibrierung und Entgratung mittels eines geeigneten Werkzeuges hin!

Verwenden Sie zum Biegen von Mehrschichtverbundrohren geeignete Außen- oder Innenbiegefedern. Der minimale Biegeradius beträgt:
4-facher Rohr-Durchmesser mit Biegefeder
5-facher Rohr-Durchmesser ohne Biegefeder

Wenn die Mehrschichtverbundrohre an Wänden oder am Boden installiert werden, sollten die Rohre mit speziellen Gehäusen oder Isolationsrohren (z. B. Schutzummantelungen, verschiedene Arten von Wärmedämmungen) verlegt werden.

Es ist unbedingt erforderlich die Rohrverbindungen mit Isoliermaterialien abzudecken, um einen direkten Kontakt der Steckverbinder mit aggressiven Baumaterialien zu verhindern. Aufgrund der Tatsache, dass Schraubkupplungen abnehmbare Verbindungen sind, können sie nicht mit Beton in Fußböden eingegossen werden. Schraub-Fittings-Verbindungen sind nicht für Unterputz-Installation geeignet.

 

Werkzeug

Verwenden Sie für die Montage des Systems Schraubenschlüssel, Rohrschere, Kalibrierer.

 

Schneiden des Rohres

Mit einer geeigneten Rohrschere (oben im Angebot bestellbar) ist das Rohr auf Wunschlänge zuzuschneiden. Die Querschnittsfläche des Schnittes muss im rechten Winkel zum Rohr stehen. Schräge Schnitte sind zu vermeiden.
Hand- und Stichsägen sowie stumpfe Werkzeuge sind zum Ablängen nicht geeignet.

 

Kalibrierung und Entgratung des Rohres

Nach dem Ablängen muss das Rohrende kalibriert und entgratet werden. Dazu wird der Kalibrierer (oben im Angebot bestellbar) zunächst bis zum Anschlag in das Rohr eingeführt. Das Entgraten und Anfasen erfolgt durch Drehen des Kalibrierers. Auf der Rohrinnenseite wird durch das Drehen Material abgetragen, so dass ein Konus am Rohr entsteht, der das Einführen des Fittings erleichtert und den O-Ring dadurch vor Beschädigung schützt. Entfernen Sie Schmutz oder Materialspäne von der Innenseite des Rohrs.

 

Montage des Fittings

Überwurfmutter und Klemmring sind gemäß Abbildung auf dem Rohr zu positionieren.
Im Anschluss wird der Nippel des Grundkörpers vollständig bis Anschlag in das Rohr eingeführt. Die O-Ringe dürfen dabei nicht verschoben oder beschädigt werden! Klemmring und Überwurfmutter werden bis zum Anschlag auf den Fitting-Grundkörper geschoben.
Die Überwurfmutter kann nun handfest angezogen werden.

 

Anziehen der Verbindung

Die Überwurfmutter muss mit einem geeigneten Werkzeug bis zum Erreichen des entsprechenden Widerstandes angezogen werden. Einer der Schlüssel befindet sich am Gehäuse und der andere an der Mutter.

Die empfohlenen Anzugsmomente:

16mm Rohr 10 Nm
20mm Rohr 20 Nm
26mm Rohr 25 Nm
32mm Rohr 45 Nm

(10Nm entspricht ungefähr 1 Kilogramm)

Überprüfen Sie die Verbindung im Anschluss. Vor Inbetriebnahme ist eine Dichtheits- bzw. Druckprüfung mit geeignetem Gerät durchzuführen.

 

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Geben Sie die erste Bewertung für diesen Artikel ab und helfen Sie Anderen bei der Kaufenscheidung: